CAPPELLA HERBIPOLENSIS - Chor der Hofkirche der ehemaligen fürstbischöflichen Residenz Würzburg -                             

Home 45 Jahre MITGLIEDER PROGRAMM REPERTOIRE AKTUELL CHORFOTO CDs ... Kontakte Fotos SANCTA MARIA HOCHZEITEN Orgel der Hofkirche REINHOLD MEURER PANORAMEN RETZSTADT Impressum

 

 

 

Die Orgel der Hofkirche

1966 Orgelbau Steinmeyer: 2 Manuale, 18 Register

2012 Orgelbau Mann: Erweiterung durch ein neues Hauptwerk, 26 Register

 

                                 

 

Disposition

HAUPTWERK

RÜCKENWERK

SCHWELLWERK

PEDAL

Bordun 16´

Hohlflöte 8´

Gedackt 8´

Subbass 16´

Principal 8´

Quintade 8´

Salicional 8´

Offenflöte 8´

Rohrflöte 8´

Principal 4´

Unda maris 8´

Choralflöte 4´

Octav 4´

Koppelflöte 4´

Ital. Principal 4´

Fagott 16´

Flöte 4´

Octav 2´

Blockflöte 2´

 

Octav 2´

Sesquialter 2f

Scharf 4f.

Normalkoppeln,

Mixtur 3-4f.  1 1/3

Mixtur 4f. 1 1/3´

Rohrschalmei 8´

Zungenabsteller,

Trompete 8´

 

Tremulant, Schweller  

 

 

Setzer

Die Orgel aus dem Jahr 1966 erfüllte einige grundlegende Anforderungen nicht:

- Begleitung des Gemeindegesangs

- Feierliches Vor- und Nachspiel besonders bei Trauungen

- Literaturspiel in Gottesdienst und Konzert

Dem sollte abgeholfen werden durch ein Werk, das im Kirchenraum stehend den Klang besser zur Entfaltung bringt.

So wurde während der Renovierung der Hofkirche von 2009 bis 2012 ein neues "Hauptwerk" von der Fa. Mann gebaut,

wobei die "alte" Orgel von 1966 modifiziert erhalten blieb. 

 

CAPPELLA HERBIPOLENSIS - Chor der Hofkirche der Würzburger Residenz -

Chorleiter Reinhold Meurer - Goldbrunnenstr. 11 97282 Retzstadt - Tel. 09364 2687 - Email rm0003@aol.com