CAPPELLA HERBIPOLENSIS - Chor der Hofkirche der ehemaligen fürstbischöflichen Residenz Würzburg -                             

Home 45 Jahre MITGLIEDER PROGRAMM REPERTOIRE AKTUELL CHORFOTO CDs ... Kontakte Fotos SANCTA MARIA HOCHZEITEN Orgel der Hofkirche REINHOLD MEURER PANORAMEN RETZSTADT Impressum

 

 

Hochzeiten (+ Taufe)

Organist der Hofkirche der Würzburger Residenz: Reinhold Meurer

Goldbrunnenstr. 11 - 97282 Retzstadt

Tel. 09364 2687 - Email: RM0003@AOL.COM

Sollten Sie Ihre Hochzeit in der Hofkirche feiern wollen, so sind im folgenden Hinweise und Vorschläge zur musikalischen Gestaltung gegeben:


A) HINWEISE            B) GESTALTUNGSVORSCHLÄGE         C) GEMEINDE-LIEDER     D) Lieder zur Taufe

A) HINWEISE


1) Folgende Gedanken führten zur Erstellung dieser Handreichung:
- Es sollen der Hochzeitsfeier liturgisch-textlich angemessene Lieder sein.
- Die Gemeinde soll mitfeiern und mitsingen können.
- Die Gemeinde ist oft aus verschiedenen Bistümern oder konfessionell verschieden.
- Stilistisch sollte eine gewisse Einheit gewahr! bleiben.
Daher ergaben sich in jahrelanger Praxis erprobte Folgerungen:
- Möglichst "gängige" Lieder verwenden!
- Oekumenische Lieder?
- Moderne Lieder ("Troubadour") sind - wenn alle mitsingen können - sehr schön!


2) Sollte die Feier durch einen Solisten (Gesang, Instrument) oder eine Gruppe gestaltet werden, so sind die möglichen Einsatzstellen im Gottesdienst:
- Zwischengesang - Trauung oder Opferbereitung.- Kommunion
- eventuell (z.B.: bei Trompete) ist auch Einzug bzw. Auszug solistisch zu gestalten.
- Instrumentalisten bzw. Sänger können von mir vermittelt werden.
- Sie können selbst Solisten engagieren. Diese sollten sich mit mir wegen Werkauswahl bzw, Proben in Verbindung setzen.
- Sollte ich Noten zur Begleitung brauchen, können Sie mir diese per Post, persönlich (s.u.) oder über den Aufseher der Hofkirche zukommen lassen.


3) Eine Gestaltung durch einen Chor mit deutschen Motetten und Liedern (z.B. 'Deutsche Messe" von Schubert) oder auch lateinischen Werken (Messen, Motetten) bis hin zu orchesterbegleiteten Messen (z.B. Mozart) ist möglich, allerdings terminlich und finanziell vorher abzuklären.


4) Im "Normalfall" können aber die meisten Musikwünsche durch die Interpretation auf der Orgel erfüllt werden.


5) Sie sollten nun zuerst mit dem Hochzeits-Geistlichen Ihren Gottesdienstablauf textlich und musikalisch vorplanen und dann mit mir oder ihrem Organisten Kontakt aufnehmen,
6) Viele Hochzeitspaare erstellen ein Heft, in dem die Lieder und teils auch die Texte des Gottesdienstes abgedruckt sind. Sollten Sie Vorschläge dazu benötigen, kann ich Ihnen bei einer persönlichen Vorbesprechung (s.u.) gern einige Beispiele zeigen.


7) Sollten Sie kein Heft erstellen wollen, wird die Liedauswahl mit einer Tafel angezeigt, ca. 30 Gesangbücher sind in der Hofkirche vorhanden.


8) Die Benachrichtigung des Organisten sollte baldmöglichst erfolgen, besonders im Fall von Extrawünschen ist frühzeitige Planung nötig!


9) Diese Kontaktaufnahme ist in der Regel telephonisch, eine persönliche Vorbesprechung ist leider zeitlich nur selten möglich. Bitte haben Sie dafür Verständnis! (bis zu 5 Trauungen pro Samstag!)


10) Persönliche Vorbesprechungen sind möglich jeweils am Sonntag bzw. Feiertag nach dem Gottesdienst (ca. 10.45 Uhr). Der Sakristan oder der Aufseher der Hofkirche zeigt ihnen den Weg zur Orgelempore, Auch an Samstagen vor oder nach Trauungen isl eine Besprechung möglich.


TELEPHONISCHE VORANMELDUNG ist unbedingt NOTWENDIG!

11) Die Kosten für die musikalische Gestaltung sind je nach Wünschen, notwendigem Probeaufwand und Zeitaufwand In der Planung sehr unterschiedlich. Hier nur einige Richtwerte:
- Organist (Lieder, Vor-, Nach-, Zwischenspiele), nur Trauung 60.- €
- Organist w.o., Gottesdienst 80.- €
- Organist (besondere Wünsche) 100.- €
- Organist (m. Begleitaufgaben, ohne Probe) 120.- €
- Organist (mit einer Kurz-Probe vor der Veranstaltung) 150.- €
- Organist mit Zusatzproben je nach Zeitaufwand ?

- Vorbesprechung je nach Zeitaufwand
- instrumental pro Person (Violine. Viotoncello, Querflöte.
Blockflöte, Panflöte, Trompete, Harfe, Guitarre...) ca. 150.- bis 300.- €
-Sänger-Solist(Sopran oder Alt oder Tenor oder Bass) ab 150.- bis??? €
- Chor ab 300.- bis??? €


12) Das vereinbarte Honorar ist vor der Trauung in der Sakristei beim Organisten zu entrichten.  

- Ich mache darauf aufmerksam, dass hierbei in der Regel auch die Kosten für die kirchlichen Dienste eingehoben werden : Sakristan, Pfarreikosten (Stammbuch)


13) Das Honorar für Solisten berechnet sich je Gottesdienst, ist also nicht von der Anzahl der Stücke abhängig. Das vereinbarte Honorar ist vor der Trauung in der Sakristei beim Organisten zu entrichten.


14) Es empfiehlt sich, zur Gestaltung des Gottesdienstes nicht zu viele Solisten heranzuziehen,(zu teuer, Gestaltungsprobfeme).
WENIGER ist oft MEHRl


15) Bedenken Sie bei Ihrer Planung, dass der Trauungsgottesdienst nur ca. 50 Minuten dauern sollte, wenn eine weitere Trauung folgt. Weisen Sie auch Ihren Traupriester darauf hin! - Die Länge der Musik und der Texte ist planbar, die Dauer einer Predigt oder Zeremonie ist sehr variabel!


16) Denken Sie bei Ihrer 'Nachfeier' vor dem Klrchenportal an das nachfolgende Brautpaar in der Kirche (Boiler, Hupen...?)!


B) GESTALTUNGSVORSCHLÄGE

 

C) GEMEINDE-LIEDER

.... mit speziell "hochzeitlichem" Text

NGL 499 "Gott, der nach seinem Bilde"

(Altes) GL 927  Würzburg "Herr, vor dein Antlitz treten zwei"

(Altes) GL 928 Würzburg "Was wir gelobt mit Herz und Mund"

NGL 535 "Segne du, Maria" (geänderter Text s. unten)

"Danke" (mit Hochzeitstext, s. unten!)

I. Danke für diesen Festtag heute,
danke für jeden Lebensschritt.
Danke für viele liebe Leute.
Gott, geh mit uns mit.

II. Danke, dass Ihr Euch kennen lerntet,
danke, dass Ihr Euch Wärme gebt!
Danke für die Gemeinsamkeiten
und dass Ihr Euch liebt!

I. Danke, wir haben uns gefunden,
danke, wir sagen dazu ja.
Danke, vor Gott sind wir verbunden,
bleib du, Gott, uns nah.

II. Danke für diese Hochzeitsfeier,
danke, Gott wird jetzt bei Euch sein.
Danke, für all die vielen Gäste,
Ihr steht nicht allein.

I. Danke, wir werden Wege teilen,
danke, wir gehen nicht allein.
Danke, dass Menschen uns begleiten,
du wirst bei uns sein.

Verfasser unbekannt

 

 

 

 

Lieder zur Taufe:

NGL 846 Fest soll mein Taufbund
(Altes) GL 636 Segne dieses Kind (modern, etwas schwer zu singen, aber schöner Text: auch sprechen!)
NGL 490 Segne dieses Kind (neue Melodie, leichter ...)

NGL 491 Ich bin getauft

NGL 351 Komm Schöpfer Geist

NGL 845 Kind, du bist uns anvertraut (Alte Melodie "Liebster Jesu, wir sind hier)

 


 

CAPPELLA HERBIPOLENSIS - Chor der Hofkirche der Würzburger Residenz -

Chorleiter Reinhold Meurer - Goldbrunnenstr. 11 97282 Retzstadt - Tel. 09364 2687 - Email rm0003@aol.com